Schaustellern und Budenbetreibern helfen! – auf Standgebühren verzichten

Durch die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie sind Schausteller und „Budenbetreiber“ und ihre Zulieferer besonders betroffen. So wohl Frülingsfeste wie auch Herbstfeste und viele Märkte konnten und können nicht stattfinden.

Die Jungen Liberalen München fordern, dass falls dieses Jahr noch Weihnachtsmärkte möglichen werden und in München stattfinden können, die Landeshauptstadt München auf die Erhebung von Standgebühren in diesem Jahr verzichtet, umso die Budenbetreiber und Schausteller zu unterstützen.


Antragsteller: Felix Meyer


Gültigkeit: 5 Jahre