Autor: JuLis München

München gut vertreten auf dem Landeskongress der Jungen Liberalen Bayern

Foto

Die Jungen Liberalen in Bayern haben am vergangenen Wochenende ihren Landeskongress in Weiden (Oberpfalz) abgehalten. Dabei wurde ein neuer Vorstand unter Führung des alten und neuen Landesvorsitzenden aus München, Lukas Köhler, gewählt.  Aus München wurden außerdem Anna Ahlfeld als stellvertretende Vorsitzende für Organisation, Daniel Klein als Beisitzer für Organisation und Phil Hackemann als stellvertretender Vorsitzender für Programmatik in den Landesvorstand gewählt. Der …

Weiterlesen

Keine Enteignung durch Tod – Abschaffung des Pflichtteils beim Erbe

stack-letters-447579_640

Die Jungen Liberalen München fordern die Abschaffung des Pflichtteils im Erbrecht.   Was ist der Pflichtteil? Der Pflichtteil im Erbrecht sichert den nächsten Angehörigen, insbesondere den Kindern und Ehegatten, eine Mindestbeteiligung am Nachlass. Der Pflichtteil wird unabhängig vom Willen des Erblassers gewährt, schränkt also die Testierfreiheit des Erblassers ein. (Quelle: Wikipedia)

Weiterlesen

Teile des Bündnisses gegen Studienbeiträge erheben sich widerlich-arrogant über das Volk

Der Vorsitzende der Jungen Liberalen (JuLis) München, Robert Klein, zu den Aussagen einiger Mitglieder des Bündnis gegen die Studienbeiträge, die suggerieren, mit dem erfolgreichen Volksbegehren seien die Studienbeiträge bereits abgeschafft: „Einigen Mitgliedern des Bündnisses gegen die Studienbeiträge scheint das erfolgreiche Volksbegehren zu Kopf gestiegen zu sein, sonst würden sie sich nicht in einer derart widerlich-arroganten …

Weiterlesen

JuLis München: „DFL-Sicherheitspapier – Münchner Vereine machen sich zu Erfüllungsgehilfen konservativer Law-and-Order-Politiker“

München, 12. Dezember 2012 – Der Vorsitzende der Jungen Liberalen (JuLis) München zum heutigen Beschluss des neuen DFL-Sicherheitspapiers „Sicheres Stadionerlebnis“: „Dieses Papier ist ein Schlag ins Gesicht für alle Fußballfans. Insbesondere junge Menschen werden betroffen sein, wenn sie künftig bereits bei den Einlasskontrollen wie Schwerverbrecher behandelt werden. In München gehört es ja mittlerweile zur polizeilichen …

Weiterlesen

Gemeinsame Pressemitteilung der JuLis und LHG München: Semesterticket ja, aber ohne Zwang!

München, 03. Dezember 2012 – Zum Ergebnis der Abstimmung über das Semesterticket erklärten der Vorsitzende der Jungen Liberalen (JuLis) München, Robert Klein, und Vorsitzende der Liberalen Hochschulgruppe (LHG) München, Maximilian Gawlik, heute ihre Ablehnung des aktuellen Modells. Gawlik erklärte dazu: „Ein Semesterticket ist grundsätzlich wünschenswert, wenn es für die Studenten ein Angebot ist, für das …

Weiterlesen

JuLis München: Ungeheuerliches Verhalten der Polizei an Friedrich-List-Schule muss Konsequenzen haben!

03. Dezember 2012, München – Der Vorsitzende der Jungen Liberalen (JuLis) München, Robert Klein, zu den Leibesvisitationen an der Münchner Friedrich-List-Schule, bei denen sich Schüler vor Polizisten auf der Suche nach einem fünf Euro-Schein ausziehen mussten: „Das ungeheuerliche Verhalten der Polizisten ist nicht zu entschuldigen. Natürlich ist es Aufgabe der Polizei, Straftaten zu verfolgen und …

Weiterlesen

JuLis München: Gut bezahlte Posten sind kein Selbstbedienungsgut!

München, 29. November 2012 – Anlässlich der Einsetzung von Boris Schwartz als Leiter der Markthalle erklärt der Vorsitzende der Jungen Liberalen München, Robert Klein: „Diese rot-grüne Amigo-Wirtschaft ist skandalös. Wer soll dem Gefolge Udes abnehmen, dass sich Herr Schwartz, der zuvor bei seinen Bewerbungen als Chef des Sportamtes und als Kommunalreferent gescheitert ist, für diese …

Weiterlesen

JuLis München: „Nein zum Semesterticket mit Zwangsbeitrag“

München, 20. November 2012 – Der Vorsitzende der Jungen Liberalen (JuLis) München, Robert Klein, hat sich heute in München gegen die Einführung eines Semestertickets mit einem verpflichtenden Solidarbeitrag ausgesprochen. Anlässlich der erneuten Urabstimmung an den Münchner Hochschulen über die Einführung des Semestertickets erklärte Klein: „Mit dem Semesterticket sollen Studenten gezwungen werden, ein Ticket für Partys …

Weiterlesen