Vorstandsfoto 2018

Frei und Frech in den Wahlkampf

Mit einem neu gewählten Vorstand möchten die Julis München erfolgreich das Jahr der Landtagswahl bestreiten, um die FDP zurück ins Maximilianeum zu führen.

Am Mittwochabend wählten die Jungen Liberalen München ihren neuen Vorstand im Paulaner Bräuhaus. Rund 88% der anwesenden Mitglieder entschieden sich für Roland Reif als Stadtvorsitzenden. Roland ist 21 Jahre jung und studiert an der TU München Wirtschaftsinformatik.

In seiner Rede spricht er sich vor allem für neue, kreative und innovative Aktionen während des Wahlkampfes aus, um der FDP in den Landtag zu helfen.
In einem Facebook-Post betitelt er die JuLis München als den „Stachel im Arsch der FDP“. Ihm ist Transparenz und Kommunikation im Vorstand und auch intern in der Gruppe der Jungen Liberalen wichtig.

Die JuLis München haben nun mehr als 330 Mitglieder – mit dieser hohen Anzahl an jungen, engagierten Leuten will Roland Reif etwas verändern und neue Ideen verwirklichen.
Der Vorstand brennt darauf die FDP bei der anstehenden Landtagswahl im Oktober zu unterstützen und kämpft dafür, dass bald wieder eine liberale Partei im Maximilianeum sitzt.

Als Stellvertreter wurden gewählt: Dominik John (19), Jonas Lörwald (27), Florian Burger (23) und Michael Schlicker (20). Unterstützt werden sie von den neuen Beisitzern: Matthias Beuerle (25), Moritz Marschall (24), Felix Schmidt (24), Markus Wagner (26), Thomas Wohlleben (25), Selina Sahin (18), Annika Kaltenhauser (21) und Miriam Fehn (21).